repertoire

W.A. Mozart
Streichquintett c-moll K. 406
Divertimento für Streichquartett (oder Streichorchester) D-dur
(«Salzburger Sinfonie Nr.1») K.136 (K.125a)
Divertimento für Streichquartett (oder Streichorchester) B-Dur
(«Salzburger Sinfonie Nr.2») K.137 (K.125b)
Divertimento für Streichquartett (oder Streichorchester) F-Dur
(«Salzburger Sinfonie Nr.3») K.138 (K.125c)
Sinfonia-Concertante Es-Dur K.364/320d, bearbeitet für Streichsextett

L. van Beethoven
Duett mit zwei obligaten Augengläsern WoO 32 für Viola und Violoncello
Streichquartett F-Dur op.18 No.1
Streichquartett G-Dur op.18 No.2
Streichquartett D-Dur op.18 No.3
Septett für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass Es-Dur op.20

F. Schubert
Streichtrio B-Dur D 471
Klavierquintett A-Dur op. posth. 114 – D 667 «Forellenquintett»
Streichquintett C-Dur op.posth. 163 – D 956
Oktett für Klarinette, Fagott, Horn, zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass F-Dur D 803 – op. post. 166

F. Mendelssohn-Bartholdy
Oktett Es-Dur op. 20 für 4 Violinen, 2 Bratschen und 2 Violoncelli

J. Brahms
Streichsextett B-Dur op. 18
Streichsextett G-Dur op. 36

F. Chopin
Klavierkonzert e-moll op.11 (bearbeitet für Klavier und Streichquintett)
Klavierkonzert f-moll op. 21 (bearbeitet für Klavier und Streichquintett)

E. Grieg
«Aus Holbergs Zeit» – Suite Im Alten Stil in G-Dur op.40,
bearbeitet für 4 Violinen, 2 Bratschen und 2 Violoncelli
“Peer Gynt” Suite op. 46 & 55 – Ausgewählte Stücke bearbeitet für Streichsextett
“Andante molto tranquillo” aus der Cellosonate op.36 a-moll, Bearbeitung für Violoncello und Streichquintett

E. Elgar
Serenade e-moll für Streicher op. 20,
bearbeitet für 2 Violinen, 2 Bratschen, Violoncello und Kontrabass

P. Tschaikowski
Streichquartett D-Dur op. 11
Streichquartett es-moll op. 30
Pezzo Capriccioso op.62, bearbeitet für Violoncello solo und Streichquintett
Nocturne op.19 No.4, bearbeitet für Violoncello solo und Streichquintett
Streichsextett d-Moll op.70 „Souvenir de Florence“

A. Arenskij
Quartet No.2 op.35 a-moll “A la mémoire de P.Tschaïkowsky” für Violine, Viola und zwei Violoncelli

A. Borodin
Streichsextett (1860-1861)
Streichquartett No.2 (1881)

N. Rimski-Korsakow
Streichsextett A-Dur (1876)

G. Puccini
“I Crisantemi”, Elegie für Streichquartett (1890)

A. Schönberg
“Verklärte Nacht” für Streichsextett op.4 (1899)

C. Debussy
Streichquartett G-Dur op. 10

M. Ravel
Sonate für Violine und Violoncello (1920)

P. Hindemith
Duett (1934) für Viola und Violoncello

R. Strauß
Streichsextett – Vorspiel zur Oper “Capriccio” op.85 (1942)

D. Schostakowitsch
Streichquartett F-Dur op. 73
Streichquartett c-moll op.110
Streichquartett As-Dur op.118
Zwei stücke für Streichoktett op.11

W. Lutoslawski
Bucoliki, 5 Stücke für Viola und Violoncello (1952)